Quelle: WKO

Standortfaktor Bürokratie: Warum Österreichs Betriebe rasch entlastet werden müssen

71% der heimischen Unternehmen sehen Über-Regulierung als Hindernis für langfristige Investitionsentscheidungen – Österreich liegt damit über dem EU-Durchschnitt

Österreich fällt bei Investitionen zurück

Österreich wird dieses Jahr zum EU-Schlusslicht bei der Investitionsentwicklung werden. Laut Prognose der Europäischen Kommission verschlechtert sich in keinem anderen EU-Mitgliedstaat die Investitionstätigkeit 2024 derart wie hierzulande.

Leistungsindex für den Standort Österreich

Der Leistungsindex dient der Messung der Anreize für und der Realisierungen von Aktivität und Leistung der Stakeholdergruppen einer Volkswirtschaft, sowie der Möglichkeit zum internationalen Vergleich – Handlungsfelder zur Leistungsverbesserung werden klar sichtbar gemacht.

Sozialbeiträge 2022

Sozialbeiträge in der Steiermark 2022 gestiegen

Steirische Arbeitgeberunternehmen zahlten 2022 fast 4,7 Mrd. Euro an Sozialbeiträgen ein – ein Anstieg zum Vorjahr um mehr als 6,1%.

Einkommensverteilung

Warum Österreichs Abgabenlast im internationalen Spitzenfeld liegt

Eine Analyse der Steuer- und Abgabenstruktur und der Verteilung der Einkommen von Unternehmern und Arbeitnehmern in Österreich.

Österreich fällt bei Investitionen zurück

Österreich wird dieses Jahr zum EU-Schlusslicht bei der Investitionsentwicklung werden. Laut Prognose der Europäischen Kommission verschlechtert sich in keinem anderen EU-Mitgliedstaat die Investitionstätigkeit 2024 derart wie hierzulande.

Leistungsindex für den Standort Österreich

Der Leistungsindex dient der Messung der Anreize für und der Realisierungen von Aktivität und Leistung der Stakeholdergruppen einer Volkswirtschaft, sowie der Möglichkeit zum internationalen Vergleich – Handlungsfelder zur Leistungsverbesserung werden klar sichtbar gemacht.

Sozialbeiträge 2022

Sozialbeiträge in der Steiermark 2022 gestiegen

Steirische Arbeitgeberunternehmen zahlten 2022 fast 4,7 Mrd. Euro an Sozialbeiträgen ein – ein Anstieg zum Vorjahr um mehr als 6,1%.

Einkommensverteilung

Warum Österreichs Abgabenlast im internationalen Spitzenfeld liegt

Eine Analyse der Steuer- und Abgabenstruktur und der Verteilung der Einkommen von Unternehmern und Arbeitnehmern in Österreich.

Euro-Banknoten, die brennend vom Himmel fallen

Warum die Inflation noch nicht sinken will

Obwohl die Energiepreise derzeit spürbar nach unten gehen, bleibt die Teuerung hoch. Wer oder was daran schuld ist? Eine Ursachenanalyse.

Illustration mit Rohstoffen, Paketen und einem Ölfass sowie einer Grafik

Wirtschaftsbarometer: Robuste Konjunkturlage in turbulenten Zeiten

Corona, der Ukrainekrieg und die damit verbundenen Maßnahmen schweben wie ein Damoklesschwert über der Konjunkturerholung der steirischen Wirtschaft. Davon zeugt das neue Wirtschaftsbarometer der Wirtschaftskammer Steiermark.

Zwei Personen arbeiten mit Roboterarmen an einem Werkstück.

Wirtschaftsbarometer: Belastungsprobe für die steirische Konjunktur

Der neuerliche Lockdown hat die wirtschaftliche Erholung in der Steiermark jäh gestoppt. Eine aktuelle Analyse des Instituts für Wirtschaft- und Standortentwicklung beziffert den volkswirtschaftlichen Schaden für unser Bundesland mit bis zu 100 Millionen Euro pro Woche.

Ein Mann trägt die Last der Steuern auf seinem Rücken. Bei den Kollektivvertragserhöhungen ist es notwendig daruaf zu achten, dass die Steuern für Arbeitnehmer gesenkt werden.

Mehr Netto vom Brutto: Welche Entlastung es abseits von Kollektivvertragserhöhungen geben müsste

Die Kollektivvertragserhöhungen sind voll im Gange, jedoch kommt davon nur ein geringer Teil dem Dienstnehmer zugute. Doch wie kann auch dieser von der Erhöhung profitieren?

Bild mit Geldscheinen, die von Himmel fallen, zeigen, was die Steuerreform für Österreich bringen soll.

Was die Steuerreform den Firmen in Österreich bringt

Die Eckpfeiler der ökosozialen Steuerreform stehen. Für Unternehmer aus Österreich bringt diese zahlreiche Erleichterungen – ein Überblick.

Österreich fällt bei Investitionen zurück

Österreich wird dieses Jahr zum EU-Schlusslicht bei der Investitionsentwicklung werden. Laut Prognose der Europäischen Kommission verschlechtert sich in keinem anderen EU-Mitgliedstaat die Investitionstätigkeit 2024 derart wie hierzulande.

Leistungsindex für den Standort Österreich

Der Leistungsindex dient der Messung der Anreize für und der Realisierungen von Aktivität und Leistung der Stakeholdergruppen einer Volkswirtschaft, sowie der Möglichkeit zum internationalen Vergleich – Handlungsfelder zur Leistungsverbesserung werden klar sichtbar gemacht.

Sozialbeiträge 2022

Sozialbeiträge in der Steiermark 2022 gestiegen

Steirische Arbeitgeberunternehmen zahlten 2022 fast 4,7 Mrd. Euro an Sozialbeiträgen ein – ein Anstieg zum Vorjahr um mehr als 6,1%.

Einkommensverteilung

Warum Österreichs Abgabenlast im internationalen Spitzenfeld liegt

Eine Analyse der Steuer- und Abgabenstruktur und der Verteilung der Einkommen von Unternehmern und Arbeitnehmern in Österreich.

Euro-Banknoten, die brennend vom Himmel fallen

Warum die Inflation noch nicht sinken will

Obwohl die Energiepreise derzeit spürbar nach unten gehen, bleibt die Teuerung hoch. Wer oder was daran schuld ist? Eine Ursachenanalyse.